Aktivitäten

Bei uns bleiben Sie fit!

Ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub, in der New Fitness World Penzberg bleiben Sie fit! Erfragen Sie an der Rezeption die aktuellen Konditionen für Gäste des Hotel Berggeist. Das Fitnessstudio liegt nur 2 Minuten Fußweg vom Hotel entfernt. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und freuen uns auf Ihren Besuch!

New Fitness World
Im Thal 15, 82377 Penzberg
Tel.: +49 8856 803 36 53
www.newfitnessworld.de

Golfplatz Iffeldorf und Golfplatz St. Eurach

Nur wenige Kilometer von unserem Hotel entfernt glitzern im Nordwesten der Starnberger See, im Westen die einzigartig schöne Perlenkette der Osterseen und im Süden erheben sich die Alpen. Hier – mitten im Alpenvorland – liegen in sanft gewellter Hügellandschaft der Golfplatz Iffeldorf und St. Eurach. Auf großzügigen Flächen erstreckt sich das Golfgelände beider Plätze, ist durchzogen von Wäldern und uralten Eichenbäumen, kleinen Seen und Biotopen. Wo immer Sie sich auch befinden, das großartige Alpenpanorama vom Karwendel über das Wettersteingebirge bis hin zur Zugspitze präsentiert sich in ständig neuen, beeindruckenden Blickwinkeln.

Gepflegte Ausstattung mit hohem Komfort zeichnen die Golfanlagen aus. In Iffeldorf sorgt eine besondere 10 minütige Startzeitenregelung für garantiert „staufreies“ Spiel. In St. Eurach wurden auf dem anspruchsvollen Meisterschaftsplatz bereits mehrmals der BMW International Open ausgetragen. 

Beiden Plätze verfügen über eine hervorragende Gastronomie und laden zum Verweilen ein. Ein geschultes Team erfüllt Ihre individuellen Wünsche. 

 

Kristall trimini Kochel am See

Mit einem wunderschönen Ausblick auf den Kochelsee und einem traumhaften Panoramablick auf die bayerischen Alpen, bietet das Kristall trimini Badespaß, Genuss und Erholung für Jung und Alt bei Wassertemperaturen zwischen 26 und 34 °C.

Das Panorama-Innenbecken, die 90 m lange Allwetterrutsche und ein Massagebrunnen mit Wasserfall bieten Badevergnügen für die ganze Familie. Weiterer Badespaß ist im 27 m langen Außenbecken mit Sprungturm (1 und 3 m) und in der 160 m langen Freiluft-Wasserrutschbahn möglich (in den Wintermonaten geschlossen). Am Seeufer zum Kochelsee befindet sich eine Kneipp-Anlage und ein großes Freigelände mit Liegebereich.
Die Finnische Sauna (85 °C) und die Infrarotkabine können kostenlos genutzt werden. Relaxliegen laden zum Entspannen ein und im Restaurant Sir Franz mit Café und Aussichtsterrasse sowie in der Schlemmer-Hütte (bei schönem Wetter) werden Speisen verschiedenster Art angeboten. Für Kinder gibt es eine Spielhöhle mit Wasserfontäne, ein Kleinkinder-Planschbecken mit Rutsche und Delfin, den Gumpen mit Wasserfall sowie das Außenkinderbecken.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter www.kristall-trimini-kochel-am-see.de

Starnberger See und Osterseen

Der Starnberger See am Voralpenland zählt zu den wichtigsten Naherholungsgebieten des Pfaffenwinkels. Auch Fürstensee genannt, ist er mit 21 km Länge, bis zu 5 km Breite und 127 m Tiefe zweitgrößter See Bayerns. Orte wie Seeshaupt, Antdorf, Habach & Sindelsdorf konnten ihren ländlichen Charakter bewahren und bieten ein Hinterland von urwüchsiger Schönheit.

Bei Iffeldorf schließt sich das Naturschutzgebiet Osterseen an, eine einmalige Hochmoorlandschaft bestehend aus 19 kleinen Seen, den „Tränen“ des Starnberger Sees.

Die sich im Süden des Starnberger Sees erstreckende verwunschene Landschaft, die der Würmtal-Gletscher in der letzten Eiszeit geformt hat besticht durch sanfte Hügel, von denen man auf die gesamte Bergkette der bayerischen Alpen blicken kann und durch dunkle Wälder, die eine Vielzahl von Moorwiesen und kleinen Seen verbergen.

Die ehemalige Bergbaustadt Penzberg als regionaler Wirtschaftsstandort bildet dazu einen lebhaften und gelungenen Kontrast. In unmittelbarer Nachbarschaft findet sich das barocke Kloster Benediktbeuern, heute eine weithin bekannte Bildungsstätte.

Lange Zeit unbekannt, entwickelten sich die Seen zum Freizeitparadies für die Münchner. Heute – nachdem die Osterseen zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden sind – ist die frühere Ruhe und Beschaulichkeit weitgehend zurückgekehrt. In der Reihe „Bilder einer Landschaft“ zeigt der Film von Gabriele Dinsenbacher die verzauberte kleine Welt der Seen: Im Biergarten von Hohenkasten, im Schloss Hohenberg mit den Prinzessinnen von Thurn und Taxis, beim Ochsenrennen von Münsing, in der wunderbar gelegenen Klinik „Lauterbacher Mühle“, in der barocken Wallfahrtskirche Maria im Heuwinkl bei Iffeldorf oder der Gärtnerei von Schloss Weidenkam liegen einige der Stationen dieses spätsommerlichen Bilderreigens „Rund um die Osterseen“.